· 

Rotorua/Hobbiton

Um 8.15 Uhr trafen wir uns an unserer Schule, legten unsere Koffer in den Bus und es konnte endlich losgehen. Wir machten diesen Trip zusammen mit der Kamo High School, der Pompallier High School und der Boys High. Auf unserem Weg nach Rotorua machten wir einen Zwischenstopp in Auckland und einen Stopp in Hobbiton. Wir haben eine Tour rund über das Hobbiton Gelände gemacht. Bevor wir zurück zum Bus gingen, haben wir ein Ginger Beer in einem wirklich süßen "Hobbiton House" getrunken. Es war unglaublich schön dort. Als wir bei unserer Unterkunft ankamen, wählten wir unsere Zimmerpartner und bekamen den Schlüssel. Wir hatten Chalets und unser eigenes Badezimmer. Nach dem Abendessen fuhren wir zu den Hot pools und genossen die Hitze und den „angenehmen“ Geruch, naja - oder auch nicht. Die Hot Pools waren ein wirklich schöner Abschluss des Tages. Am nächsten Tag fuhren wir zum Agrodome und besuchten eine Schafshow. Ehrlich gesagt habe ich mich nicht wirklich darauf gefreut, aber letztendlich hat es so viel Spaß gemacht und wir konnten mit Schafen kuscheln. Danach fuhren wir mit einer Gondel den Hügel hinauf. Ich habe die Aussicht wirklich genossen, wurde aber etwas nervös, denn als wir oben ankamen, haben wir Skyswing gemacht. Es war mega lustig. Bevor wir zu unserem nächsten Ziel fuhren, hatten wir noch genug Zeit, um etwas zu essen und die Luge, eine Art Kartrodelbahn,  zu fahren. Es war wirklich ein spaßiger Vormittag. Nach dem Mittagessen fuhren wir nach Te Puia. Hier befindet sich das neuseeländische Māori Arts and Crafts Institute. Wir haben uns Geysire angeguckt, ein Kiwi-Haus besucht und die Kunst bewundert. Bevor wir zum Maori Dorf zum Abendessen fuhren, um mehr über die Maori Kultur und Traditionen zu lernen, fuhren wir zurück zu unserer Unterkunft und hatten ein bisschen Freizeit. Ich hatte einen wirklich tollen Tag. Unser letzter Tag startete mit einem Frühstück und dann sind wir nach Auckland gefahren. Wir haben Rainbows End besucht. Das ist ein Freizeitpark. Es war so lustig und ich wünschte, wir hätten mehr Zeit dort gehabt. Wieder in Whangarei angekommen, holte mich meine Hostmum ab. Es war eine wirklich schöne Reise und ich werde sie nie vergessen.

 

English:

 

At 8.15 a.m. we met at our bus bay, put our suitcase in the bus and our journey could start. We travelled together with the Kamo High school, Pompallier High school and with the Boys High. At our way down to Rotorua we did a lunch stop in Auckland and a stop at Hobbiton. We got a tour around the Hobbiton property and took lots of picture. Before we went back to the bus we drank a ginger beer in a really cute little “Hobbiton house”. It was incredible. When we arrived at our accomodation we chose our house groups and got the key. We had chalets and our own bathroom. After dinner we drove to the hot pools and enjoyed the heat and the nice smell or not.. The hot pools were a really nice end of the day. At the next day we drove to the Agrodome and visited a sheapshow. Honestly I didn´t really looking forward to it but it was so much fun and we could cuddle with the sheeps. After it we drove to the Gondela and drove up the hill. I really enjoyed the view but became a bit nervous because when we arrived at the top we did the skyswing but I really enjoyed the skyswing. Before we drove to our next place we had enough time to do the luge and eat something. It was a really stunning morning. After lunch we drove toTe Puia. It is a New Zealand Māori Arts and Crafts Institute. We watched the geyser, visited a Kiwi house and admired the art. Before we drove to the Maori village for dinner, to learn more about the Maori culture and tradition, we came back to our accomodation and had a bit freetime. I had a really amazing day. At our last day, we ate breakfast and drove to Auckland. We visited Rainbows End. That is a theme park. It was so much fun and I wished we would had more time there. At the afternoon we arrived in Whangarei and my hostmum picked me up. It was a really nice trip and I will never forget it.

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0