· 

Südinseltour/South Island Trip: 14

Gegen 11 Uhr waren wir in Hanmer Springs, wo wir bis 2 Uhr bleiben wollten. Also genug Zeit, um sich in den Hot Pools zu entspannen. Dort gab es verschiedene Becken, die unterschiedlich warm waren, einige Becken hatten 42 Grad. Außerdem gab es ein paar Rutschen. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht. Bevor wir dann weiter fuhren, aßen wir noch Lunch und sind ein wenig durch die Stadt gegangen. Als wir dann gestartet sind, hat unser Busfahrer leider die Bushaltestelle berührt und die hintere Scheibe ist komplett gesprungen. Sprich wir mussten noch länger in Hanmer Springs bleiben. Da wir ja jetzt genug Zeit hatten und das Wetter auch gut war, haben wir uns einen kleinen Wagen mit Pedalen für vier Leute gemietet und sind ein wenig rumgefahren. Das hat echt Spaß gemacht. Wir aßen dann noch eine Kleinigkeit und sind zu unser Unterkunft gefahren. Dort gab es Dinner und dann haben wir noch Danke für die Reise gesagt, schließlich war es der letzte Tag. Die Unterkunft war leider ziemlich schlecht. Die Häuser sahen aus, wie einzelne Hexenhäuschen und wir quetschten uns zu viert in ein zweier Zimmer. Mit unseren Koffern drinnen war dann auch wirklich kein Platz mehr. Das war aber irgendwie auch ziemlich lustig. 

 

Morgen fahren wir zurück nach Wellington. 

 

English

At 11 am we arrived in Hanmer Springs and had enough time to enjoy the hot pools and the slides. It was pretty funny and such a relaxing morning. After we ate lunch we explore the city and went back to the bus. When we started the ride to Murchison our bus driver touched the bus stop and the window at the back was broken. We had to stop the ride and need a new bus. So we had another 3 hours time in hanmer spring. We rent a vehicle with paddles for 4 people and drove through the town. It was pretty fun. We ate something and drove to our accommodation. The accomadation was pretty bad this time. We slept with four people in a double room but it was funny. Unfortunately it was the last night. 

 

Tomorrow we will catch the ferry back to Wellington. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0